My simple Italian

Amalfi-Zitronentorte

 
 

Englische Himbeeren mit Crema di Mascarpone und Mandelkrokant

15 Minuten, für 4 Personen.

3 Körbchen frische Himbeeren
Mandelkrokant

Für die Crema di Mascarpone
200g Mascarpone
Samen von 1/2 Vanilleschote
50g Puderzucker, gesiebt
2 Esslöffel Marsala oder nach Geschmack
150ml Doppelcreme

1. Zur Herstellung der Crema di Mascarpone wird der Mascarpone mit den Vanillesamen und dem Puderzucker geschlagen. Die Marsala einschlagen. In einer separaten Schüssel die Sahne zu weichen Spitzen aufschlagen. Die Sahne unter die Mascarpone-Masse heben.

2. Die Crema di Mascarpone auf eine Servierplatte löffeln. Die Himbeeren darüber verteilen und mit Mandelkrokant bestreuen.
 

1.5 Stunden für den Tortenboden​

45 Minuten für die Füllung

macht eine 26 cm grosse Torte für 8 Personen.

Für den 26 cm grossen Tortenboden

250g Weissmehl, plus extra zum Bestäuben

75g Puderzucker, gesiebt

180g ungesalzene Butter, gekühlt

2 Bio-Eigelb

1 geschlagenes Ei, zum bestreichen

Für die Füllung

geriebene Schale von 5 Amalfi-Zitronen

150 ml frisch gepresster Amalfi-Zitronensaft

300g Streuzucker

300g ungesalzene Butter, gekühlt

6 ganze Bio-Eier

9 Bio-Eigelb

Für den 26 cm grossen Tortenboden

 

1. Mehl, Puderzucker und Butter in eine Küchenmaschine geben und mixen, bis die Masse feinen Brotbröseln ähnelt. Eigelb dazugeben und 10 Sekunden lang mixen, dann in eine Schüssel geben und kurz von Hand zu einem Teig mischen.

 

2. Die Schüssel abdecken und den Teig 1 Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.

 

3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche ausrollen und in eine 26 cm grosse, geriffelte, lose Tortenform drücken, um eine gleichmässige Auskleidung zu erreichen. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, bevor man backt.

Für den Amalfi-Zitronentorte

1. Den Ofen auf 180° Grad heizen. Den vorbereiteten Teig in der Tortenform mit Backpapier auslegen, und mit Backbohnen (oder ähnlichem) füllen. Für 15 Minuten backen, bis sie eine goldene Farbe hat. Das Papier und die Backbohnen entfernen, und dann die Tortenform für weitere 5 Minuten in den Ofen zurück legen, um sie zu backen. Die ganze Innenseite der Tortenform mit dem geschlagenen Ei bestreichen. Für weitere 5 Minuten backen und die Tortenform dann beiseite legen.

 

2. Den Grill auf hoher Stufe vorheizen. Für die Füllung die Zitronenschale und den Saft, den Zucker und die Butter in einem Topf verrühren und sanft erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eier und das Eigelb in einer Schüssel zusammenschlagen, dann zusammen in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze umrühren, bis die Puddingmasse dick wird (achte darauf, dass sie nicht kocht oder die Eier gerinnen). Noch unter Rühren die Füllung in den Tortenform giessen.

3. Die Torte unter den Grill stellen und kochen, bis schwarze Flecken auf der Oberfläche der Füllung erscheinen. Vor dem Servieren abkühlen und aushärten lassen.

Schokoladen- und Mandelkekse

 

40-45 Minuten, ergibt ungefähr 12 Kekse.

400g blanchierte (geschälte) Mandeln
4 Bio-Eier, getrennt
250g Streuzucker
150g einfaches Mehl
250g ungesalzene Butter
250g 70% dunkle Schokolade

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Mandeln auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen leicht rösten. 1-2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

2. Die Eigelb mit dem Zucker in einer grossen Schüssel hell, leicht und cremig schlagen. Das Mehl hinzufügen und gut verrühren. Beiseite stellen.

3. Die Butter in einer kleinen Pfanne leicht erhitzen, bis sie gerade geschmolzen ist; vom Herd nehmen. Die gerösteten Mandeln fein hacken und die Schokolade grob hacken.

4. In einer weiteren grossen Schüssel das Eiweiss verquirlen, bis sich beim Herausheben des Schneebesens weiche Spitzen bilden. 

5. Die Mandeln und die Schokolade unter die Dottermasse heben, dann die geschmolzene Butter und das verquirlte Eiweiss unterheben.

6. Löffel der Mischung in gutem Abstand auf die ausgekleideten Backbleche legen. Backen Sie 12-15 Minuten, bis die Kekse aussen fest und knusprig sind (sie sollten in der Mitte noch weich sein). Vor dem Servieren auf Drahtgitter zum Abkühlen bringen.

 

Ricotta cheesecake

1.5 Stunden, plus Abkühlungszeit, für 8 Personen.

Für den süssen Kuchenteig
150g Weissmehl, plus Extra zum Bestäuben
50g Puderzucker, gesiebt
100g ungesalzene Butter, gekühlt
1 Bio-Eigelb

 

Für den Belag
80g Sultaninen
3 Esslöffel süsser Marsala-Wein
450g Schaf-Ricotta
100g Streuzucker
1 Esslöffel reines Mehl
3 Bio-Eier, getrennt
4 Esslöffel Doppelcreme
4 Esslöffel Crème fraîche
Samen von 1 Vanilleschote
1/4 Teelöffel Meersalz

1. Zuerst wird das Gebäck hergestellt. Geben Sie das Mehl, den Puderzucker und die Butter in eine Küchenmaschine und pulsieren Sie, bis die Mischung wie ein feines Paniermehl aussieht. Das Eigelb und die Hülsenfrüchte 10 Sekunden lang hinzufügen, dann in eine Schüssel kippen und kurz von Hand zu einem Teig verrühren. Die Schüssel abdecken und den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

 

2. Eine 23 cm lange Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und den Boden der Form auskleiden. Lassen Sie den Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.


3. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Teigboden 20 Minuten lang backen, bis er fest und goldbraun ist. Zum Abkühlen beiseite stellen. Den Backofen auf 160°C herunterdrehen. 


4. Den Belag herstellen, während der Teig abkühlt. Zuerst die Sultaninen mit dem Marsala-Wein in eine Schüssel geben und einweichen lassen. In der Zwischenzeit Ricotta, Zucker und Mehl in einer grossen Schüssel vermengen und glatt rühren. Eigelb, Doppelrahm, Crème fraîche und Vanillekerne hinzufügen, dann die Sultaninen und den Marsala-Wein unterrühren.


5. In einer weiteren Schüssel das Eiweiss mit dem Salz verquirlen, bis sich steife Spitzen bilden. Unter die Ricotta-Masse heben. In die Springform über den gebackenen Boden giessen. 50 Minuten backen oder bis die Füllung gerade in der Mitte fest geworden ist. Abkühlen lassen und vor dem Servieren kalt stellen.

Theo Randall's Italian Kitchen

Badenerstrasse 420

8040 Zürich

cp_zurich_por_lkp_r_rgb_wht_rev.png